Kalamität

Was bedeutet es...

Werbung

Oje, was für ein Unglück (dass Du nicht weißt, was dieses Wort bedeutet).

Bedeutung von „Kalamität“

Wenn man von einer Kalamität spricht, befindet man sich in einer peinlichen Situation oder in einer großen Verlegenheit. Jemandem ist ein Unglück oder eine Notlage widerfahren.

Eine speziellere Bedeutung hat dieser Begriff in der Biologie. Dort bedeutet Kalamität eine massenhafte Schädigung von Pflanzen, die durch äußere Einflüsse verursacht wurde (beispielsweise Sturm und Hagel oder Schädlingsbefall).

Im Deutschen wird hauptsächlich die Mehrzahl („Kalamitäten“) verwendet.

Wortherkunft

Der Begriff stammt aus dem Lateinischen „calamitas“ und bedeutet dort „Schaden“ oder „Unheil“. Bekannt ist das Wort etwa seit dem 17. Jahrhundert.

Worttrennung

  • Ka·la·mi·tät

Aussprache (nach IPA)

  • ˌkalamiˈtɛːt

Beispielsätze

Susi geriet in Kalamitäten. Sie hatte nämlich ihr Portemonnaie zu Hause liegen lassen und konnte nun die Rechnung im Restaurant nicht bezahlen.

Der heftige Schneesturm verursachte einige Kalamitäten bei den Urlaubern.

»Seit meiner letzten Firmenpleite vor drei Jahren habe ich nicht mehr in solchen Kalamitäten gesteckt!« stöhnte er angesichts seiner finanziellen Situation.