schieflaufen / schief laufen

Getrennt oder zusammen...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • schieflaufen – Zusammenschreibung (im übertragenen Sinn)
  • schief laufen – Getrenntschreibung (im wörtlichen Sinn)

Hin und wieder gelingt ein Vorhaben nicht und etwas läuft schief. In diesem Fall schreibst Du „schieflaufen“ zusammen.

Solltest Du aber schräg gehen (z.B. weil Du Dir beim Jogging einen Muskel gezerrt hast), dann gilt die Getrenntschreibung… wobei Du in diesem Fall wohl andere Probleme hast, als Dir über die richtige Orthographie Gedanken zu machen. 😉

Bedeutung

  • etwas verläuft anders als geplant und scheitert, missglücken
  • humpeln, schräg laufen

Worttrennung

  • schief·lau·fen
  • schief lau·fen

Aussprache (nach IPA)

  • ˈʃiːfˌlaʊ̯fn̩
  • ʃiːf ˈlaʊ̯fn̩

Beispielsätze

»Das hätte schieflaufen können!« beruhigte sich Max, als er mit seinem Fahrrad noch kurz vor der Hecke bremsen konnte.

Wegen seiner kürzlichen Knieverletzung musste Joshua schief laufen, damit die Schmerzen erträglich blieben.

Das Bauvorhaben ist schiefgelaufen, weshalb sich die Kosten verdoppelten.