Kauderwelsch

Was bedeutet es...

Werbung

Sprichst Du „Kauderwelsch“?

Bedeutung von „Kauderwelsch“

Bei Kauderwelsch handelt es sich um unverständliches Geplapper, bei dem der Zuhörer allenfalls mit einigen Wortfetzen etwas anfangen kann.

In schlechten Filmen (oder Büchern) werden kurze Sequenzen der „fremden“ Sprache oft mit einer frei erfundenen Aneinanderreihung von Silben oder aus verfremdeten, von mehreren Sprachen stammenden Ausdrücken dargestellt.

Wortherkunft

Woher der Begriff genau stammt, darüber streiten die Gelehrten. Meiner Meinung nach macht die folgende Interpretation am meisten Sinn:

„Kauderwelsch“ leitet sich aus dem Verb „kaudern“ für „plappern“ ab sowie aus „welsch“ im Sinn von „unverständlich“. Die Existenz beider Wörter ist seit dem 16. Jahrhundert belegt.

Worttrennung

  • Kau·der·welsch

Aussprache (nach IPA)

  • ˈkaʊ̯dɐˌvɛlʃ

Beispielsätze

»Ich versteh nur Kauderwelsch!« stöhnte Max, als er sich die komplizierte Anleitung durchlas.

Experten sprechen oft Fachchinesisch miteinander. Für viele Außenstehende klingt das nach Kauderwelsch.

Filou versuchte sich mit den Einheimischen in deren Landessprache zu verständigen. Das Resultat glich anfangs einem Kauderwelsch aus deutschen und italienischen Begriffen.