Erfindung – Entdeckung

Unterschied und Bedeutung...

Werbung

Ist ein Erfinder auch gleichzeitig ein Entdecker? Nun, eines steht zumindest fest:

Hier entdeckst Du die unterschiedlichen Bedeutungen der beiden Substantive „Erfindung“ und „Entdeckung“. Wozu die Erfindung Internet doch alles gut ist… 🙂

Bedeutung von „Erfindung“ (1)

Wer eine Erfindung macht, der entwickelt eine Idee, spezifische Konstruktion oder ein Verfahren, zu welchem es bisher keine Entsprechung gab.

Ein Erfinder denkt sich also etwas Neues aus, was aber durchaus auf Grundlage von Vorhandenem beruhen kann.

Eine Erfindung basiert oft erheblich auf der geistigen Leistung einer oder mehrerer Personen. Das ist insofern wichtig, da die meisten Erfindungen als „geistiges Eigentum“ rechtlich schutzfähig sind und sie daher niemand ohne Einwilligung der Erfinder für einen bestimmten Zeitraum nachahmen darf.

Bedeutung von „Erfindung“ (2)

Alternativ bezeichnet eine Erfindung etwas Fiktives, also ein nicht auf der Wahrheit oder tatsächlichen Begebenheiten beruhendes Konstrukt.

So kann beispielsweise ein spannender Abenteuerroman eine reine Erfindung des Autors sein, dessen Handlung sich nie wirklich zugetragen hat.

Bedeutung von „Entdeckung“

Als „Entdeckung“ bezeichnet man das Auffinden von Unbekanntem und den daraus entstehenden Erkenntnisgewinn.

Mit anderen Worten: Alles Entdeckte existierte zum Zeitpunkt seiner Entdeckung bereits, es war nur der betreffenden Person (oder der Allgemeinheit) bis dahin unbekannt.

Im Gegensatz zu Erfindungen gelten Entdeckungen in (fast) allen Rechtssystemen nicht als geistiges Eigentum schutzfähig.

Ein Beispiel zur Verdeutlichung:

  • Der Physiker Isaac Newton hat die Schwerkraft entdeckt, nicht erfunden. Denn es handelt sich dabei um eine physikalische Begebenheit, die schon immer existierte.
  • Entwickelt nun jemand ein Gerät zur Neutralisierung der Schwerkraft, dann hätte er dieses erfunden (denn ein solches gab es bislang nicht).

Worttrennung

  • Er·fin·dung
  • Ent·de·ckung

Aussprache (nach IPA)

  • ɛɐ̯ˈfɪndʊŋ
  • ɛntˈdɛkʊŋ

Beispielsätze

Die Relativitätstheorie ist eine Entdeckung des Physikers Albert Einstein. [Bedeutung: Er hat diese Theorie basierend auf vorhandenen Naturgesetzen entwickelt.]

Rocky war auf seine Erfindung des selbstdichtenden Schaftbolzens zu recht sehr stolz. [Bedeutung: Diese Bolzen sind eine Neuheit, die es bislang noch nicht gab.]

Die Geschichte über unheimliche Sichtungen zur Geisterstunde war nichts weiter als eine Erfindung. [Bedeutung: Es handelt sich um pure Fiktion.]

Werbung
Über Tobias Eichner
Als kreativer Schreiberling macht es mir Spaß, aufs Punkt und Komma genau zu texten. Dieses Portal soll ein Nachschlagewerk und eine Anlaufstelle für alle sein, die sich näher mit der deutschen Sprache auseinandersetzen möchten.

Mehr über mich findest Du auf meiner persönlichen Web-Visitenkarte oder in meinem Blog.