Ländervorwahlliste für Europa

Alle Landesvorwahlnummern auf einen Blick...

Werbung

Die folgende Tabelle enthält alle europäischen Vorwahlnummern im Telefonnetz, sortiert nach Nummern in aufsteigender Reihenfolge.

Kennzeichen Land
+298 Färöer
+299 Grönland
+30 Griechenland
+31 Niederlande
+32 Belgien
+33 Frankreich (ohne Überseegebiete)
+34 Spanien
+350 Gibraltar
+351 Portugal
+352 Luxemburg
+353 Irland
+354 Island
+355 Albanien
+356 Malta
+357 Zypern
+358 Finnland
+359 Bulgarien
+36 Ungarn
+370 Litauen
+371 Lettland
+372 Estland
+373 Moldau
+374 Armenien
+375 Weißrussland
+376 Andorra
+377 Monaco
+378 San Marino
+379 Vatikanstadt (geplant, erreichbar über +3906 (Italien))
+38 Jugoslawien (nicht mehr verwendet)
+380 Ukraine (teilweise Krim)
+381 Serbien
+382 Montenegro
+383 Kosovo
+385 Kroatien
+386 Slowenien
+387 Bosnien und Herzegowina
+389 Nordmazedonien
+39 Italien
+40 Rumänien
+41 Schweiz
+420 Tschechien
+421 Slowakei
+423 Liechtenstein
+43 Österreich
+44 Vereinigtes Königreich (inkl. Isle of Man und Kanalinseln)
+45 Dänemark
+46 Schweden
+47 Norwegen
+48 Polen
+49 Deutschland

Tipp: Nutze die Suchfunktion Deines Webbrowsers (z.B. über die Tastenkombination STRG + F oder CMD + F), um direkt die Vorwahlnummer eines Landes zu finden.

Schon gewusst?!

Bei der internationalen Telefonvorwahl handelt es sich um eine Folge von Ziffern, mit deren Hilfe Verbindungen über das globale Telefonnetz in andere Länder hergestellt werden können. Sie ist vor der eigentlichen Telefonnummer zu wählen.

Die internationale Telefonvorwahl besteht aus zwei Teilen:

  1. Die Verkehrsausscheidungsziffer des Landes, in welchem sich der Anrufer befindet (in der Auflistung mit „+“ dargestellt)
  2. Die Landeskennzahl des Ziellandes (eine bis drei Ziffern)

Beispiel: Wenn Du von Deutschland aus nach Frankreich telefonieren möchtest, wählst Du vor der Telefonnummer 0033, wobei 00 die Verkehrsausscheidungsziffer darstellt und 33 für die Landeskennzahl von Frankreich steht.

Die Internationale Fernmeldeunion (ITU) empfiehlt die Nutzung der Verkehrsausscheidungsziffer 00, wie sie in den meisten europäischen Ländern üblich ist. Es existieren aber auch einige Ausnahmen:

  • 011 (USA, Kanada)
  • 0011 (Australien)
  • 119 (Kuba)
  • 810 (Georgien, Kasachstan, Moldau, Tadschikistan, Usbekistan, Weißrussland)
  • 8xx (Russland; xx bestimmt den Netzbetreiber)
  • 0xx (Singapur; xx bestimmt den Netzbetreiber)

In Mobilfunknetzen kann anstelle der Verkehrsausscheidungsziffer das Plus-Symbol „+“ direkt eingegeben werden.


Stand der Informationen: September 2021

Werbung
Über Tobias Eichner
Als kreativer Schreiberling macht es mir Spaß, aufs Punkt und Komma genau zu texten. Dieses Portal soll ein Nachschlagewerk und eine Anlaufstelle für alle sein, die sich näher mit der deutschen Sprache auseinandersetzen möchten.