Widerstand / Wiederstand

Wie schreibt man...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • Widerstand – mit i

Bedeutung

  • Ablehnung
  • Gegenwehr, Resistance, Opposition
  • sich widersetzen, sich entgegenstellen
  • sich als hinderlich erweisen
  • Zusammenschluss von Personen mit dem Ziel, eine entgegengesetzte Position einzunehmen (Widerstandsbewegung, Resistance)
  • Elektrotechnik: die Eigenschaft bestimmter Materialien, das Fließen elektrischen Stroms zu hemmen (bezeichnet auch das elektrische Bauteil selbst)
  • Physik: eine Kraft, die einem Körper entgegenwirkt

Worttrennung

  • Wi·der·stand

Aussprache (nach IPA)

  • ˈviːdɐˌʃtant

Beispielsätze

»Widerstand ist zwecklos!« murmelte Susi drohend, als sie versuchte, das widerspenstige Gurkenglas zu öffnen.

Mit ihrer Forderung stoß die Politikerin auf breiten Widerstand.

Rocky erkannte sofort, dass auf der Platine mehrere Widerstände defekt waren.