Proletarier / Prolletarier / Proletharier / Prolletharier

Wie schreibt man...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • Proletarier – mit einem l

Gut zu wissen: Verwechsle den Begriff nicht mit dem Substantiv „Proll“ – damit beschreibt man zwar auch eine ungebildete Person, aber eine, die keine Manieren besitzt und sich nicht den gesellschaftlichen Normen entsprechend verhält.

Bedeutung

  • Prolet, der unteren Volksschicht innerhalb einer Gesellschaft angehörende Person
  • arme Person
  • ungebildete Person, Arbeiter (meist in negativem Kontext)
  • historisch: besitzlose Person im Römischen Reich

Worttrennung

  • Pro·le·ta·ri·er

Aussprache (nach IPA)

  • pʁoleˈtaːʁiɐ

Beispielsätze

»Proletarier aller Länder, vereinigt Euch!« gilt als geflügeltes Wort für den kämpferischen Widerstand benachteiligter Menschen.

Das heruntergekommene Wohnviertel am alten Hafen galt als Heimat vieler Proletarier.

Das Gegenteil eines Proletariers ist der Bourgeois (gehobenes, wohlhabendes Bürgertum).