Populismus / Popolismus / Pobulismus

Wie schreibt man...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • Populismus – zuerst mit o, dann mit u

Gut zu wissen: Der Begriff leitet sich von lateinisch „populus“, „Volk“ ab.

Bedeutung

  • Politik: Politik, die komplexe und vielschichtige Probleme mit möglichst einfachen Antworten zu lösen versucht. Gemeinhin verbunden mit dem Ziel, einer breiten Öffentlichkeit zu gefallen.
  • Literatur: Ein literarischer Stil, der naturalistische und realistische Alltagsthemen aufgreift.

Worttrennung

  • Po·pu·lis·mus

Aussprache (nach IPA)

  • popuˈlɪsmʊs

Beispielsätze

Mit Populismus gehen Politiker oft an den extremen gesellschaftlichen Rändern auf Stimmenfang.

Politische Selbstdarsteller nutzen gerne die Werkzeuge des Populismus.

Sein populistisches Gehabe während der Talkshow kam beim Publikum nicht gut an.