pastos / pastös

Wie schreibt man...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • pastos – mit o
  • pastös – mit ö

Bedeutung

  • von dickflüssiger, breiiger Konsistenz
  • spachtelbare Masse
  • pastenartig
  • Medizin: gedunsen, aufgeschwemmt (z.B. Gewebe, Haut) – dann gängig in der Schreibweise „pastös“

Worttrennung

  • pas·tos
  • pas·tös

Aussprache (nach IPA)

  • pasto:s
  • pastø:s

Beispielsätze

Ölfarbe ist von pastoser Konsistenz, ebenso Acrylfarbe.

Senf ist im Gegenatz zu Ketchup ein pastoses Würzmittel.

Die Creme war so pastös, dass man sie kaum aus der Tube drücken konnte.