Küsschen / Küßchen

Wie schreibt man...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • Küsschen – mit doppel-s

Bedeutung

  • als Ausdruck von Freundschaft verstandenes, gegenseitiges Berühren der Lippen (im Gegensatz zu einem Kuss, der auch Liebe symbolisieren kann)

Worttrennung

  • Küss·chen

Aussprache (nach IPA)

  • ˈkʏsçən

Beispielsätze

Vor lauter Freude gab sie ihm nicht das ursprünglich angedachte kleine Küsschen, sondern einen dicken Schmatzer.

Es war das erste Mal, dass er von ihr ein Küsschen bekam.

»Küsschen hier, Küsschen da, nein danke!« winkte Rocky ab.

Historie der Rechtschreibreformen

  • Bis 1996: Küßchen (mit scharfem s)
  • Reformschreibung 1996 bis 2004/2006: Küsschen (mit doppel-s)
  • Reformschreibung 2004/2006 bis jetzt: Küsschen (mit doppel-s)