im Argen / im argen

Groß oder klein...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • im Argen [liegen/sein] – Großschreibung

Bedeutung

  • abgeleitet vom Adjektiv „arg“ (sehr; ursprünglich: böse, schlimm)
  • verworren, ungeordnet

Worttrennung

  • im Ar·gen

Aussprache (nach IPA)

  • ɪm ˈaʁɡn̩

Beispielsätze

Bei den Vorbereitungen zur Party liegt noch vieles im Argen. [Bedeutung: Es ist noch einiges zu erledigen, bevor das Fest beginnen kann.]

Bedenkt man die politischen Probleme, ist in der Region noch einiges im Argen. [Bedeutung: Viele Herausforderungen müssen gemeistert werden.]

Historie der Rechtschreibreformen

  • Bis 1996: im argen (Kleinschreibung)
  • Reformschreibung 1996 bis 2004/2006: im Argen (Großschreibung)
  • Reformschreibung 2004/2006 bis jetzt: im Argen (Großschreibung)
Werbung
Über Tobias Eichner
Tobias Eichner ist als freiberuflicher IT- & Business-Consultant sowie Softwareentwickler tätig. Als Gründer und Geschäftsführer von TOBIAS EICHNER IT + CONSULTING schreibt er regelmäßig für unseren Blog. Tobias studierte Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre in Deutschland.