hofieren / hoffieren

Wie schreibt man...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • hofieren – mit einem f

Bedeutung

  • sich mit Höflichkeit und der Erbringung (kleiner) Dienste um jemanden bemühen, um einen Vorteil zu erzielen
  • die Gunst einer Person durch deren besondere Beachtung erlangen

Worttrennung

  • ho·fie·ren

Aussprache (nach IPA)

  • hoˈfiːʁən

Beispielsätze

Max hofierte Susi die vergangenen Tage, um seinem Ziel näher zu kommen.

Wenn man allzu sehr hofiert wird, sollte das Misstrauen wecken.

Jemanden zu hofieren, bringt nicht immer das erhoffte Ergebnis.

Fehlerhafte Schreibweisen

  • hoffieren [Vermutlich hat sich diese Form durch eine schlampige Aussprache verbreitet.]
Werbung
Über Tobias Eichner
Als kreativer Schreiberling macht es mir Spaß, aufs Punkt und Komma genau zu texten. Dieses Portal soll ein Nachschlagewerk und eine Anlaufstelle für alle sein, die sich näher mit der deutschen Sprache auseinandersetzen möchten.