ein für alle Mal / ein für allemal

Groß oder klein, getrennt oder zusammen...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • ein für alle Mal – Getrenntschreibung/Großschreibung

Bedeutung

  • endgültig
  • für immer
  • zum Schluss

Worttrennung

  • ein für al·le Mal

Aussprache (nach IPA)

  • aɪ̯n fyːɐ̯ ˈalə maːl

Beispielsätze

Ein für alle Mal: Ich möchte heute nicht mehr gestört werden!

Max wollte das Missverständnis ein für alle Mal aus der Welt schaffen.

Sie hatte ein für alle Mal genug!

Historie der Rechtschreibreformen

  • Bis 1996: ein für allemal (Kleinschreibung, Zusammenschreibung)
  • Reformschreibung 1996 bis 2004/2006: ein für alle Mal (Großschreibung, Getrenntschreibung)
  • Reformschreibung 2004/2006 bis jetzt: ein für alle Mal (Großschreibung, Getrenntschreibung)
Werbung
Über Tobias Eichner
Als kreativer Schreiberling macht es mir Spaß, aufs Punkt und Komma genau zu texten. Dieses Portal soll ein Nachschlagewerk und eine Anlaufstelle für alle sein, die sich näher mit der deutschen Sprache auseinandersetzen möchten.