Bredouille / Breduille / Breduillie

Wie schreibt man...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • Bredouille – mit ou und doppel-l

Bedeutung

  • jemanden in Schwierigkeiten oder in Bedrängnis bringen
  • in einer Zwickmühle stecken
  • in der Klemme stecken
  • (sich selbst) Ärger verursachen

Worttrennung

  • Bre·douil·le

Aussprache (nach IPA)

  • bʁeˈdʊljə

Beispielsätze

Susi hatte versehentlich zwei Verabredungen am selben Tag angenommen und brachte sich damit in eine ziemliche Bredouille.

Mit Susi zur Party gehen oder doch lieber mit Filou die Kunstausstellung besuchen? Max stand vor einer Bredouille.

Ohne einen weiteren Kredit der Investoren würde seine Firma in eine finanzielle Bredouille geraten.