wiederum

Wie schreibt man...

Korrekte Schreibweise

  • wiederum – mit ie, nur einem r und als ein einzelnes Wort

Bedeutung

  • ein weiteres Mal
  • andererseits
  • seinerseits

Worttrennung

  • wie·de·r·um oder wie·de·rum

Aussprache (nach IPA)

  • ˈviːdəʁʊm

Beispielsätze

Trotz einiger Verluste gewann Max wiederum die Wahl zum Vorsitzenden. [Bedeutung: ein weiteres Mal, erneut]

Das würde ich wiederum nicht sagen. [Bedeutung: andererseits]

Ich erfuhr die Neuigkeit von Susi und sie wiederum von ihrer Freundin Tina. [Bedeutung: ihrerseits]

Werbung
Über Tobias Eichner
Tobias Eichner ist als freiberuflicher IT- & Business-Consultant sowie Softwareentwickler tätig. Als Gründer und Geschäftsführer von TOBIAS EICHNER IT + CONSULTING schreibt er regelmäßig für unseren Blog. Tobias studierte Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre in Deutschland.