stattdessen / statt dessen

Getrennt oder zusammen...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • stattdessen – zusammengeschrieben (meistens jedenfalls)
  • statt dessen – kann auch richtig sein…

In 99,999 % der Fälle wird „stattdessen“ tatsächlich zusammengeschrieben, aber es gibt auch Ausnahmen von dieser Regel. Du kannst das am besten folgendermaßen prüfen:

  1. Lässt sich „stattdessen“ mit „dafür“ ersetzen -> Zusammenschreibung
  2. Lässt sich „statt dessen“ mit „für den/die/das“ ersetzen -> Getrenntschreibung

Schau Dir die beiden Beispielsätze weiter unten an, dann dürfte alles klar sein. 🙂

Bedeutung

  • als Ersatz dienend
  • anstelle von

Worttrennung

  • statt·des·sen
  • statt des·sen

Aussprache (nach IPA)

  • ʃtatˈdɛsn̩
  • ʃtat ˈdɛsn̩

Beispielsätze

Max konnte Susi bei der Renovierung nicht helfen, stattdessen / dafür sprang Rocky ein. [Zusammenschreibung]

Max, statt dessen / für den Rocky erschienen war, ließ sich bei Susi entschuldigen. [Getrenntschreibung]

Werbung
Über Tobias Eichner
Als kreativer Schreiberling macht es mir Spaß, aufs Punkt und Komma genau zu texten. Dieses Portal soll ein Nachschlagewerk und eine Anlaufstelle für alle sein, die sich näher mit der deutschen Sprache auseinandersetzen möchten.

Mehr über mich findest Du auf meiner persönlichen Web-Visitenkarte oder in meinem Blog.