ernst nehmen / ernstnehmen

Getrennt oder zusammen...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • ernst nehmen – Getrenntschreibung

Anmerkung: „ernstzunehmen“ ist aber ebenso korrekt wie „ernst zu nehmen“ (Verbindung aus „ernst“ und einem Partizip).

Wird „ernst“ jedoch als Substantiv verwendet, muss es natürlich als solches großgeschrieben werden – siehe beispielsweise „allen Ernstes / allen ernstes“.

Bedeutung

  • etwas für wichtig erachten
  • besorgniserregend, gefährlich

Worttrennung

  • ernst neh·men

Aussprache (nach IPA)

  • ɛʁnst ˈneːmən

Beispielsätze

„Das musst Du nicht so ernst nehmen!“ versuchte Rocky die Situation zu beruhigen.

Max nahm die Warnung seiner Freunde nicht ernst.

Filou betonte, dass es sich dabei um einen ernstzunehmenden Vorschlag an das Gremium handelte.

Werbung
Über Tobias Eichner
Tobias Eichner ist als freiberuflicher IT- & Business-Consultant sowie Softwareentwickler tätig. Als Gründer und Geschäftsführer von TOBIAS EICHNER IT + CONSULTING schreibt er regelmäßig für unseren Blog. Tobias studierte Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre in Deutschland.