eine Zeit lang / eine Zeitlang / eine zeitlang

Getrennt oder zusammen...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • eine Zeit lang – getrenntgeschrieben, großgeschrieben
  • eine Zeitlang – zusammengeschrieben, großgeschrieben

Die Versuchung ist groß, „zeitlang“ kleinzuschreiben, da man es für ein Adjektiv halten könnte (wie z.B. „dauerhaft“, „ständig“). Aber es ist nun mal ein Substantiv und wird deshalb immer großgeschrieben.

Tipp: Ich empfehle Dir entweder die Getrenntschreibung zu nutzen oder Du entscheidest Dich gleich für eine Umschreibung wie „für einige Zeit“.

Bedeutung

  • für einen begrenzten Zeitraum
  • während einer Periode

Worttrennung

  • eine Zeit·lang
  • eine Zeitlang

Aussprache (nach IPA)

  • ˈaɪ̯nə ˈt͡saɪ̯tlaŋ

Beispielsätze

Die Ehe hielt nur eine Zeit lang.

Rocky hatte sich sein Handgelenk verstaucht und konnte deshalb eine Zeitlang nicht arbeiten.

Wegen einer Baustelle stand der Verkehr auf der Autobahn eine Zeitlang still.

Historie der Rechtschreibreformen

  • Bis 1996: eine Zeitlang (Zusammenschreibung)
  • Reformschreibung 1996 bis 2004/2006: eine Zeit lang (Getrenntschreibung)
  • Reformschreibung 2004/2006 bis jetzt: eine Zeitlang (Zusammenschreibung), eine Zeit lang (Getrenntschreibung)
Werbung
Über Tobias Eichner
Als kreativer Schreiberling macht es mir Spaß, aufs Punkt und Komma genau zu texten. Dieses Portal soll ein Nachschlagewerk und eine Anlaufstelle für alle sein, die sich näher mit der deutschen Sprache auseinandersetzen möchten.

Mehr über mich findest Du auf meiner persönlichen Web-Visitenkarte oder in meinem Blog.