beiseiteschieben / beiseite schieben

Getrennt oder zusammen...

Werbung

Korrekte Schreibweise

  • beiseiteschieben – zusammengeschrieben

Bedeutung

  • etwas oder jemanden absichtlich nicht berücksichtigen
  • verdrängen

Worttrennung

  • bei·sei·te·schie·ben

Aussprache (nach IPA)

  • baɪ̯ˈzaɪ̯təˌʃiːbn̩

Beispielsätze

Susi wollte diese Frage für den Moment lieber beiseiteschieben, die mögliche Antwort darauf war ihr unangenehm.

»Du solltest das nicht beiseiteschieben.« riet Rocky.

Max versuchte erfolglos, die schweren Kisten alleine beiseitezuschieben.

Historie der Rechtschreibreformen

  • Bis 1996: beiseite schieben (Getrenntschreibung)
  • Reformschreibung 1996 bis 2004/2006: beiseite schieben (Getrenntschreibung)
  • Reformschreibung 2004/2006 bis jetzt: beiseiteschieben (Zusammenschreibung)
Werbung
Über Tobias Eichner
Als kreativer Schreiberling macht es mir Spaß, aufs Punkt und Komma genau zu texten. Dieses Portal soll ein Nachschlagewerk und eine Anlaufstelle für alle sein, die sich näher mit der deutschen Sprache auseinandersetzen möchten.

Mehr über mich findest Du auf meiner persönlichen Web-Visitenkarte oder in meinem Blog.